| |

Neue Geschäftsführung für die ACL advanced commerce labs

Die ACL advanced commerce labs GmbH hat eine neue Geschäftsführung. Nach elf Jahren im Unternehmen als Geschäftsführer hat Andreas Pesenhofer entschieden, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Clarissa Lehner rückt in die Geschäftsführung auf und übt diese Funktion nun gemeinsam mit dem langjährigen bisherigen zweiten Geschäftsführer Bernhard Erkinger aus. „Es freut mich sehr, die Zukunft der ACL…

| |

Erstmals E-Lkw bei der Österreichischen Post

Nachdem bereits seit 2011 E-Fahrzeuge in der Zustellung eingesetzt werden, ist die Österreichische Post nun erstmals auch in der Transportlogistik elektrisch unterwegs. Die ersten zwei E-Lkw pendeln ab sofort zwischen dem Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf und dem Flughafen Wien-Schwechat, um internationale Sendungen abzuholen oder anzuliefern. Am Standort in Inzersdorf wurden dafür zwei Schnellladestationen für die Lkw…

|

Österreichische Post nimmt die ersten zwei E-LKW in Betrieb

Elektrischer Pendelverkehr zwischen Logistikzentrum und Flughafen Die Österreichische Post hat erstmals zwei E-LKW in Betrieb genommen. Nachdem bereits seit 2011 E-Fahrzeuge in der Zustellung eingesetzt werden, ist nun erstmals auch die Transportlogistik elektrisch unterwegs. Die beiden E-LKW pendeln ab sofort zwischen dem Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf und dem Flughafen Wien-Schwechat, um internationale Sendungen abzuholen oder anzuliefern….

Wellpappe-Industrie zieht Bilanz
|

Wellpappe-Industrie zieht Bilanz

Die wichtigste Transportverpackung Österreichs hieß 2023 Wellpappe. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Denn die Welt braucht umweltfreundliche Lösungen mehr denn je. Nachhaltige Verpackungen für Handel, Gewerbe und Industrie spielen eine immer wichtigere Rolle. Über zwei Drittel aller in Österreich hergestellten Waren werden in faserbasierter Wellpappe verpackt. „Wellpappe ist ein zentraler Bestandteil unserer…

| |

Österreichische Post: Fossilfrei auf den Mönchsberg

Pakete, Briefe, Printmedien und Werbesendungen werden in Salzburg nun auf der letzten Meile elektrisch zugestellt. Die Post hat dafür 126 Ladestationen errichtet und 193 E-Fahrzeuge in Betrieb genommen. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf rund 6 Mio. EUR. Die Paketzustellung erfolgt direkt vom Logistikzentrum Thalgau aus. Briefe, Printmedien und Werbesendungen werden von zwei Zustellbasen im Salzburger Stadtgebiet…

Market-Player: Österreichische Post
| | | |

Market-Player: Österreichische Post

Das Geschäftsportfolio der Österreichischen Post hat sich sehr gewandelt und stellt heut als modernes und innovatives Unternehmen, als Universaldienstleister den Anspruch der Market-Player zu sein. Redaktion: Peter Nestler Herr Oblin, Sie sind bereits viele Jahre in der Österreichischen Post AG. Wie hat sich das Unternehmen aus Ihrer Sicht gewandelt? Das Geschäftsportfolio der Österreichischen Post hat…

Österreichische Post und Turmöl setzen auf nachhaltigen Kraftstoff
| |

Österreichische Post und Turmöl setzen auf nachhaltigen Kraftstoff

Turmöl Green Diesel HVO100 reduziert die C02 Emissionen um bis zu 90 Prozent Um ihrem Ziel, dem völlig emissionsfreien Transport von Paketen, Briefen, Printmedien und Werbesendungen einen Schritt näher zu kommen, setzt die Österreichische Post bei der Transformation ihrer LKW-Flotte auf Turmöl Green Diesel HVO100, einen nachhaltigen, synthetischen Kraftstoff, der herkömmlichen Diesel vollständig ersetzen kann und…

| |

Arbeitseinstieg in die Logistik soll erleichtert werden

Vor kurzem hat eine Karriereplattform des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) für Logistikberufe in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien stattgefunden. Im Haus der Wiener Wirtschaft stellten fünf Unternehmen aus dem Logistikbereich Eintrittsmöglichkeiten und offene Stellen vor, die auch für Personen mit geringen Deutschkenntnissen infrage kommen. Zur Karriereplattform mit den ÖBB, den Wiener Linien, Dr. Richard, den Wiener…

Post eröffnet neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf
| |

Post eröffnet neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf

Die Österreichische Post AG hat heute ihr neues Paket-Logistikzentrum in Wien-Inzersdorf feierlich in Betrieb genommen. In einer 22.000 m² großen Halle sorgen 260 Mitarbeiter in zwei Schichten dafür, dass über 250.000 Pakete pro Tag sortiert und an ihren Bestimmungsort abgeleitet werden. Das Investitionsvolumen betrug rund 70 Millionen Euro. Die Feierlichkeiten fanden im Beisein des Wiener…

VNL-Solution Day „Alternative Antriebe im Straßengüterverkehr“
| | |

VNL-Solution Day „Alternative Antriebe im Straßengüterverkehr“

Technologieoffenheit bei schweren Nutzfahrzeugen: Wie kommen wir für die Klimaziele in die praktische Umsetzung? Die Teilnehmer erleben und diskutieren Erfahrungsberichte zu verschiedenen Antriebskonzepten wie Elektro, Wasserstoff, Bio-Methan, LNG, CNG, HVO bei schweren Nutzfahrzeugen inkl. der sich verändernden Faktoren wie Frachtraum, Nutzlast, Ladefläche und notwendigen Rahmenbedingungen zur Investition in alternative Technologien. Die Experten sind: Lukas Adali…

| |

Paketgeschäft hübscht die Post-Bilanz 2023 auf

Die Division Paket & Logistik hat 2023 einen maßgeblichen Beitrag zum guten Jahresergebnis der Österreichischen Post AG geleistet. In diesem Geschäftsfeld ist der Umsatz um 16,6 Prozent auf knapp 1,42 Mrd. EUR gestiegen. Im Konzern sind die Erlöse um 8,7 Prozent auf 2,74 Mrd. EUR gewachsen. „Im Logistikbereich haben wir ein sehr gutes Ergebnis erwirtschaftet. Im internationalen…

| |

Lkw-Flotte der Post wechselt auf fossilfreien Treibstoff

Nach dem erfolgreichen Testbetrieb im Vorjahr wird die Österreichische Post ihre Lkw-Flotte noch im ersten Halbjahr 2024 vollständig von Diesel auf Hydrotreated Vegetable Oils (HVO) umstellen. Dabei handelt es sich um einen erneuerbaren Treibstoff, der aus Abfällen, Fetten, pflanzlichen Reststoffen und Pflanzenölen hergestellt werden kann. „Mit dem Einsatz von HVO läuten wir die nächste Phase der…

| |

Österreichische Post wird LKW-Flotte mit fossilfreiem Treibstoff betanken

Schon 60 LKW umgestellt – Reduktion der CO2-Emissionen um bis zu 90 Prozent Nach einem erfolgreichen Testbetrieb im Vorjahr wird die Österreichische Post ihre LKW-Flotte noch im ersten Halbjahr 2024 vollständig von Diesel auf Hydrotreated Vegetable Oils (HVO) umstellen. Dabei handelt es sich um einen erneuerbaren Treibstoff, der aus Abfällen, Fetten, pflanzlichen Reststoffen und Pflanzenölen…

|

Erleichterung für Zusteller: Post schafft knapp 100 elektrische Zustellwägen an

Als Erleichterung für die tägliche Arbeit der Zusteller auf Fußrayonen schafft die Österreichische Post knapp 100 Stück elektrisch betriebene Zustellwägen an. Statt die mit Briefpost und Kleinpaketen beladenen Zustellwägen wie bisher mit Muskelkraft zu schieben, verfügen die neuen Modelle über einen eingebauten E-Antrieb und erleichtern damit den Zustellgang. Eine annähernde Verdopplung des Fassungsvermögens bietet mehr…

| |

Post: Paketlogistik wächst stärker als der Gesamtmarkt

Steigende Marktanteile im Paketbereich bescheinigt eine aktuelle Studie der BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH der Österreichischen Post. Getrieben von einer wachsenden Konsumbereitschaft aufgrund der rückläufigen Teuerung und mehr Bestellungen der Österreicher in Asien, stieg das Paketvolumen der Post in Österreich im Jahr 2023 um insgesamt 10 Prozent. Damit wächst die Post nicht nur stärker als der Markt,…

|

Österreichische Post mit 54 Prozent Marktanteil führend im Paketgeschäft

Der aktuelle BRANCHENRADAR der BRANCHENRADAR.com Marktanalyse GmbH bescheinigt der Österreichischen Post steigende Marktanteile im Paketbereich. Getrieben von einer wachsenden Konsumbereitschaft aufgrund der rückläufigen Teuerung und vermehrten Bestellungen der Österreicher in Asien, stieg das Paketvolumen der Post in Österreich im Jahr 2023 um insgesamt zehn Prozent. Damit wächst die Post nicht nur stärker als der Markt,…

| |

Bereits 4.000 E-Fahrzeuge bei der Österreichischen Post

Ab sofort sind 145 E-Fahrzeuge für die Österreichische Post in Innsbruck unterwegs. Damit werden Pakete, Briefe, Printmedien und Werbesendungen auf der letzten Meile emissionsfrei zugestellt. Für den Betrieb der E-Flotte nutzt das Unternehmen Grünstrom aus Österreich. „Egal ob Online-Bestellung, Behördenbrief oder Flugblatt mit wichtigen Angeboten, unsere E-Flotte sorgt in jedem Fall für eine CO2-freie Zustellung. Pro…

|

UniCredit: Post bietet Gekündigten neue Jobs an

Die Österreichische Post AG reagiert auf den Stellenabbau bei UniCredit Services und bietet den gekündigten Mitarbeitern neue Jobs im Unternehmen an. Betroffene können sich direkt auf karriere.post.at informieren und gleich bewerben. Österreichweit bieten die Post und ihre Tochterunternehmen derzeit über 600 offene Stellen an, davon mehr als 30 im IT-Bereich mit Sitz in Wien. Neben einem fairen…

| |

Post kooperiert mit Schweizer Logistiker Planzer

Versandkunden der Österreichischen Post AG können ihre Pakete jetzt mit einem Service aus einer Hand an ihre Empfänger in der Schweiz schicken. Die Sendungen werden dann von der Planzer KEP AG flächendeckend zugestellt. Das sieht eine von den beiden Logistikunternehmen vor kurzem unterzeichnete Vereinbarung vor. „Die Zusammenarbeit mit Planzer markiert einen wichtigen Meilenstein für beide…

|

Österreichische Post beauftragt Planzer mit Paketzustellung in der Schweiz

Die Österreichische Post AG und die Planzer KEP AG starten eine Kooperation für die Paketzustellung in der Schweiz. Die Kräfte der beiden Logistikunternehmen werden gebündelt, um Pakete für die Geschäftskunden der Österreichischen Post noch besser und effizienter in der Schweiz zuzustellen. Die Versandkund*innen der Österreichischen Post können ihre Pakete nun bequem und mit einem Service…

| |

Erstmals 200 Mio. Pakete für die Post in Österreich

Das abgelaufene Jahr brachte der Österreichischen Post einen neuen Paketrekord: 200 Mio. Pakete wurden 2023 transportiert, ein Plus von zehn Prozent. Zum Vergleich: 2022 transportierte die Post 181 Mio. Pakete. Der Anstieg der Paketmengen ist vor allem auf die wachsende Konsumlust aufgrund der rückläufigen Teuerung zurückzuführen. Durch vermehrte Bestellungen der Österreicher in Fernost erhält die…

| | |

Österreichische Post transportierte 200 Millionen Pakete im Jahr 2023

Das abgelaufene Jahr brachte der Österreichischen Post einen neuen Paketrekord: 200 Millionen Pakete wurden 2023 transportiert, ein Plus von zehn Prozent. Zum Vergleich: 2022 transportierte die Post 181 Millionen Pakete. Der Anstieg der Paketmengen ist vor allem auf die wachsende Konsumlust aufgrund der rückläufigen Teuerung zurückzuführen. Durch vermehrte Bestellungen der Österreicher in Fernost erhält die…

|

Privater Waffenbesitz in Österreich: Vertrauen ist gut, Verteidigung ist besser

Seit mehreren Jahren lässt sich ein stetiger Anstieg an Schusswaffen in österreichischen Privathaushalten beobachten. Welche Gründe hinter diesem Zuwachs stecken, in welchen Situationen die Österreicherinnen und Österreicher bereit wären zur Waffe zu greifen und wie die allgemeine Meinung zur Gesetzeslage hierzulande aussieht, beleuchtet das digitale Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent in einer aktuellen Studie mit 932…

Österreichische Post: Mehr Umsatz, mehr grün
| |

Österreichische Post: Mehr Umsatz, mehr grün

Die Österreichische Post AG setzt ihren wirtschaftlichen Erfolg auch im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2023 fort. Und so ganz nebenbei wird der Logistikkonzern mit Hauptsitz in Wien auch zu einem durchaus nachhaltigen Unternehmen umgebaut. Aus gelb wird grün, wird von Seiten des Managements der Post immer wieder angemerkt. Redaktion: Peter Nestler Trotz schwieriger Rahmenbedingungen gelingt…

Walter Oblin wird neuer Generaldirektor der Österreichischen Post AG
|

Walter Oblin wird neuer Generaldirektor der Österreichischen Post AG

Aufsichtsrat beschließt neuen Vorstandsvorsitzenden als Nachfolger von Georg Pölzl Der Aufsichtsrat der Österreichische Post AG hat Walter Oblin mit 1. Oktober 2024 zum Vorstandsvorsitzenden und Generaldirektor der Österreichische Post AG bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Georg Pölzl an, der seit 1. Oktober 2009 Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor des Unternehmens ist. Pölzl wird mit seinen…

| |

Innsbruck: Fünf CargoScooter für die Citylogistik der Post

In den Innsbrucker Zustellbasen der Österreichischen Post wurden kürzlich die ersten fünf Testmodelle des neuen CargoScooters in Betrieb genommen. Die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge des Wiener Herstellers Jumug bieten deutlich mehr Laderaum als herkömmliche E-Bikes und eignen sich aufgrund ihrer kompakten Größe besonders für den Einsatz in Ballungsräumen. Verläuft der Test erfolgreich, will die Post ihre…

| |

Post: Mehr als 1,4 Mio. Pakete an einem Tag

Bei der Österreichischen Post herrscht in der Adventzeit Hochbetrieb. An mehreren Tagen in Folge wurden österreichweit mehr als eine Million Pakete transportiert. Der Tagesrekord für den Dezember 2023 liegt bei über 1,4 Mio. Paketen. Zum Vergleich: An einem durchschnittlichen Tag im Jahr 2023 stellt die Post knapp 700.000 Pakete zu. „Durch den Ausbau unserer Sortierkapazitäten…

|

Weihnachtsrekord: Post transportiert mehr als 1,4 Millionen Pakete an einem Tag

Alle Hände voll zu tun haben derzeit die gelben Hilfsengerl der Österreichischen Post: An mehreren Tagen in Folge wurden österreichweit mehr als eine Million Pakete transportiert, der Tagesrekord für den Dezember 2023 liegt bei über 1,4 Millionen Paketen. Zum Vergleich: An einem durchschnittlichen Tag im Jahr 2023 stellt die Post knapp 700.000 Pakete zu. „Zu…

E-Commerce versprüht großen Optimismus
| | |

E-Commerce versprüht großen Optimismus

Das Teilnehmerfeld beim 8. eCommerce Logistik Day 2023 in Wien war beachtlich. Anwesend waren hochkarätige Persönlichkeiten, darunter Peter Umundum, Vorstand der Post AG, Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbands Österreichs, Harald Gutschi, Geschäftsführer der OTTO UNITO-Gruppe, Siegfried Zwing, Geschäftsführer von redPILOT (KNAPP-Gruppe), Wolfgang Einer, Executive Vice President Logistics Solutions der Österreichischen Post AG, Norbert Benesch, Territory…

Jungspediteur-Wettbewerb 2023: Ökologie und Künstliche Intelligenz dominieren
| |

Jungspediteur-Wettbewerb 2023: Ökologie und Künstliche Intelligenz dominieren

Abwärmenutzung, KI-Roboter, automatische Stellplatzverteilung Ökologische und/oder ökonomische Kunden- oder Branchenlösungen forderte der Zentralverband Spedition & Logistik bei der Ausschreibung des diesjährigen Jungspediteure-Wettbewerbs – und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Gewinnerin Anja Kohler (25, Gebrüder Weiss) setzte in ihrem Konzept auf die Nutzung der Abwärme von Rechenzentren in Logistikunternehmen. Platz 2 erzielte Eva-Maria Petschnigg (23, Österreichische…

End of content

End of content